Das Netz

Elefanten haben die größten Gehirne aller Landlebewesen. So ein Elefantenhirn ist dreimal so groß, wie das eines Menschen. Das ist schon ganz schön riesig, auch, wenn man das Verhältnis zur Körpergröße berücksichtigt. Seit wir das wissen herrscht Sicherheit darüber, dass Elefanten auch denken. Sie denken sogar extrem viel. Wenn sie nicht gerade fressen oder sich fortpflanzen, denken sie. Elefanten stehen oft stundenlang herum und niemand wusste genau, was sie eigentlich dabei machen. Jetzt wissen wir es: Sie denken nach. Mich überrascht das nicht. Nach meiner Überzeugung ist der Geist in der Welt, so, wie zum Beispiel das Licht. Um damit etwas anfangen zu können, braucht man ein bestimmtes Organ. Es geht natürlich auch unterhalb des Organstatus, aber ein extra Organ kann schon mehr herausholen. Das bedeutet, dass Intelligenz eben nichts Individuelles ist, sondern allgemein vorhanden. Das Individuum kann entsprechend seiner Ausstattung und seiner Möglichkeiten daran teilhaben. 

Jetzt fragt man sich natürlich, worüber die Elefanten so viel nachdenken. Die Antwort darauf liegt auch näher, als gedacht. Manche sagen, eigentlich denkt nur die Leitkuh nach und zwar darüber, wie sie am besten zur nächsten Wasser- oder Futterstelle kommen. Und die anderen? Standby? Weit gefehlt. Die Elefanten denken über die Menschen nach. Sie tun das in jeder freien Minute. Wir fahren auf Safari um Tiere zu beobachten und kommen niemals, wirklich niemals auf die Idee, dass die Tiere uns schon viel länger beobachten. Seit wir aufgetaucht sind tun sie das. Manche so intensiv, dass sie ihre natürliche Lebensweise vollständig dafür aufgegeben haben. Wir glauben, dass wir sie domestiziert hätten. Aber sie sind zu uns gekommen, um uns zu beobachten. Von der Stubenfliege über die Vögel, die Katzen und Hunde, die Pferde, Kühe, Schafe, Ziegen und so weiter gibt es ein riesiges Beobachtungs- und Informationsnetzwerk - bis hin zu den Elefanten. 

Die Elefanten versuchen nun, die ganzen Informationen zu verarbeiten. Sie wollen herausfinden, welchen Sinn die menschliche Existenz haben könnte. Sie verwenden all ihre Energie darauf. Ob wir es merken würden, wenn sie es herausfinden? Wahrscheinlich nicht, denn wir merken ja nicht einmal, dass sie überhaupt darüber nachdenken. Vielleicht bedeutet es aber auch das Ende der Menschheit, wenn die Elefanten aufhören, über die Menschen nachzudenken. Vielleicht gibt es die Menschheit ja nur in den Gedanken der Elefanten. Oder es sind nur ein paar ganz bestimmte Elefanten, die über die Menschen nachdenken. Andere Elefanten, denken was ganz anderes. Wir wissen es nicht. Wir wissen nur, dass sie nicht mit Worten denken, sondern ganz, ganz anders. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Schildbürger

Rockstar

Nur eins ist geblieben