Hänsel und Gretel

Auch beim Singen muss man schon ein bisschen aufpassen, sonst kommt man schnell mal in brenzlige Situationen, in denen guter Rat teuer ist. Zurzeit ist es angeraten vom Brünnlein kalt, vom kühlen Grunde, vom See und vom Trinken zu singen. Nicht jedoch vom Ofen oder von Feuer und Kohle. Nicht alle halten sich aber an solcherlei Konventionen und wollen sich lieber alles Mögliche frei von der Leber weg singen. So wurde dann auch mitten in der schönsten Mittagshitze vorgeschlagen, das Lied von Hänsel und Gretel zu singen. Alle Einwände halfen nicht. Ich versuchte es auf das Schrecklichste auszumalen, was passieren würde, wenn der Ofen einmal in Gang käme, aber man lachte nur und meinte man könnte das mit dem Ofen ja weglassen. Natürlich. Das kennt man ja. Wir müssen morgen früh raus, gehen aber abends trotzdem noch in die Kneipe. Dann trinken wir halt mal nicht so viel. Auf diese Weise hätte ich beinahe mal eine mündliche Prüfung vergeigt. Denn jedes Geschehen hat eine eigene Dynamik, die es immer wieder in die nun einmal eingefahrenen Gleise nötigt. Man muss es schon ganz anders anfangen, wenn es anders enden soll. 
So war es denn auch beim Lied. Das Entsetzen stand allen ins Gesicht geschrieben, als es in voller Fahrt auf das unvermeidliche Verhängnis zulief: 
Huhu da schaut eine alte Hexe raus
Sie lockt die Kinder ins Pfefferkuchenhaus
Sie stellte sich gar freundlich
Oh Hänsel welche Not
Sie will uns braten im Ofen braun wie Brot 
Es gab kein Zurück mehr. Wäre man doch nur nicht in den Wald gegangen oder wäre man doch wenigstens am Pfefferkuchenhaus vorbeigegangen. Wer will schon mitten im Hochsommer Pfefferkuchen? Aber wie sagte schon Lothar Matthäus: „Wäre, wäre, Fahrradkette!“ Sagte das nicht auch die Hexe, als sie aus dem Haus guckt? Jedenfalls habe ich selbst mal ein Pfefferkuchenhaus gebastelt. Es sah sehr schön aus und diente uns etliche Jahre als Weihnachtsdekoration. Als wir dann die Pfefferkuchen wirklich mal essen wollten, waren sie steinhart und nicht mehr genießbar. 
Scheinbar ausweglose Situationen sind aber eben nur scheinbar ausweglos und die Lösung für ein Dilemma kann man nur finden, wenn man sich mitten hineinwagt. So war es auch diesmal. Als wir das mit dem Ofen sangen rief irgendjemand „Kühlschrank!“ Und das war es:
Doch als die Hexe zum Kühlschrank schaut hinein
Ward sie gestoßen von Hans und Gretelein
Die Hexe musste frieren 
Die Kinder gehen nach Haus
Nun ist das Märchen von Hans und Gretel aus. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen